Sieg für Gott
Donnerstag, den 22. Dezember 2011

+++ aus dem aktuellen Heft +++

Papst Benedikt XVI. fuhr bei seinem letzten Besuch in Freiburg ohne Gurt und wurde deswegen angezeigt.
Ein Knöllchen bekommt er aber nicht. Er war im September mit dem Papamobil auf einer gesperrten Straße unterwegs und deshalb gelte die Straßenverkehrsordnung nicht, sagte eine Stadtsprecherin. Aber jetzt haben sie ihn am Haken: Wegen einer Fahrt auf einer gesperrten Straße.

Frank B. Klinger

 

Kommentare 

 
#1 uciarea 2011-12-22 12:45
Das kann der Piraten Partei nicht passieren. Die haben mit Ihren Namen bereits festgelegt, dass sie alles dürfen, Nur eins das Nicht, IXI.
Zitat
 

---Anzeige---