Der Leser hat das Wort, aber nicht das letzte!

Zum Titel Heft 05/16:
Titel Heft 05/16

Das Titelbild ist spitze. Gut, dass Sie sich die Genehmigung von Frau Merkel geholt haben. Nicht so schön finde ich, dass Sie unschuldige Tiere, die weder Menschenrechtsverletzungen begehen noch die Pressefreiheit missachten, auf einem Bild mit dem türkischen Präsidenten zeigen.
Wolfgang A., per E-Mail
Die können sich ihren Autokraten auch nicht aussuchen.


Zu: »Also, Genossen, das Thema ist gar keins«
Verschleudert jetzt Mathias Wedel die Reste seines erlahmenden Esprits, indem er sich – aus Mangel an sonstigen Objekten – fortwährend seine Zunge an der Linkspartei abwetzt? Was kommt nach Bodo Ramelow als Stargast der koreanischen Volksarmee? Sahra Wagenknecht als Tänzerin der Peking-Oper? Oder Bernd Riexinger als saudischer König Salman?
Peter Michel, Ravensburg Toll!
Wollen Sie Honorar?


 Zu: »Platz frei für den Europäischen Platzhaltertyp!«Wenn Sie die Vergasung von AfD-Mitgliedern anregen und das auf eine Art, wie sie im Dritten Reich mit Behinderten praktiziert wurde, haben Sie einen Tiefpunkt erreicht.
Jörg Bola, Chemnitz
Wir entschuldigen uns bei allen Opfern in den AfD-Wahlkampfbussen!


Zu: 70 Jahre EULE
EULENSPIEGEL war auch Kurt Klamann. Seine gezeichneten Teenies in Kittelschürze, mit Gummistiefeln und Milchkanne, wirkten oft erotischer als Splitternackte im Playboy. Von Frau K. Schulze bekam ich prompt die meisten meiner Beiträge zurück.
Alfred Salamon, per E-Mail
Wer weiß, wofür das gut war.



Sie können uns Leserbriefe auch per E-Mail schicken: verlag(at)eulenspiegel-zeitschrift.de

 

 

---Anzeige---