Wunder gibt es immer wieder
Freitag, den 14. Januar 2011

Papst Johannes Paul II. wird in Rekordzeit seliggesprochen werden, weil er eine Ordensschwester von Parkinson geheilt hat. Jetzt wurden noch mehr Wunder bekannt:

Im Mai 1992 lief er in einem bunten Kleidchen durch den Vatikan, doch keiner der Passanten hielt ihn für schwul.

Im August 1996 konnte er gleichzeitig lesen, fernsehen und Gott auf Erden vertreten.

Im Dezember 1999 fiel ihm auf einer Parkbank ein Wurstbrötchen herunter. Nachdem der Pontifex darübergepustet hatte, konnte man es wieder essen.

Santo subito!

 

 

---Anzeige---