audienzSven Krummer aus Plauen entrichtete am 30. September folgendes Gesuch:

Kim Jong-il hat seinen Sohn als Nachfolger für das höchste Amt im Staate bestimmt. Ist Ihre Nachfolge eigentlich schon geregelt?

 

 


Sehr geehrter Herr Krummer,

der Posten eines nordkoreanischen Diktators ist nur bedingt mit dem des Chefredakteurs beim Eulenspiegel zu vergleichen. Ich trage zum Beispiel weitaus geschmackvollere Kleidung als Kim Jong-il, dafür bieten aber die Räumlichkeiten der Eulenspiegel-Redaktion nicht die Möglichkeit, angemessene Paraden zu meinen Ehren stattfinden zu lassen. Auch meine Nachfolge habe ich im Gegensatz zum »geliebten Führer« noch nicht geregelt. Das ist auch gar nicht nötig, da laut meinem Testament der Eulenspiegel nach meinem Tod an den Burda-Verlag verkauft wird, und der Erlös in den Bau meines Mausoleums investiert wird.

Nachfolgend grüßt

alt

Chefredakteur

{ckform audienz}

 

---Anzeige---