Der Leser hat das Wort, aber nicht das letzte!

Zum Titel Heft 04/16:
Titel Heft 04/16

 

Frau Ismajli irrt. Pegida eröffnet immer mehr Reisebüros.
Wolfgang Triebel, Suhl
Wo?


 

Zu: »Der Kampf gegen den Mulattenstaat«
Bravo! Alle Klischees wurden bedient. Nur ist dabei der Witz auf der Strecke geblieben. »Nein zu den Kriegstreibern von CDU, SPD und Grünen«, diese Aussage eines AfD-Wahlplakates aus Sachsen- Anhalt wäre doch auch eine Eulenspiegelei wert gewesen. Wenn schon halbe Wahrheiten – dann auch halbe Lügen. Gute Recherche macht aber mehr Mühe als bloßes Kolportieren.
Bernd Wilfert, Neumühle
Wem sagen Sie das!


 Zu: »Bruder Uli«
Als BVB-Fan fand ich Uli Hoeneß immer zum Kotzen. Doch die Haft hat ihn anscheinend geläutert. In Ihrem Beitrag kommt er fast sympathisch rüber. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass in seiner Abwesenheit Uhrenschmuggler Rummenigge und das Oberarschloch Sammer dessen Rolle übernommen haben.
Wolfgang Altpeter, Saarbrücken
Sie sind gewiss rechtsschutzversichert.


 

Zu: »Wiederholt sich Geschichte doch?«
Geschichte wiederholt sich nicht nur, sie verläuft gesetzmäßig. Da sowohl die bildschöne Lida als auch Fernsehfilmlegende Natalia jeweils an einem 7.9. geboren sind, musste es so kommen!
Manfred Jantsch, Pirna
Wenn da mal nicht die heimliche Weltregierung ihre Finger drin hat!

 



Sie können uns Leserbriefe auch per E-Mail schicken: verlag(at)eulenspiegel-zeitschrift.de

 

 

---Anzeige---