Auslese
Lieber Dialog als tot – aus Heft 8/2017

Natürlich sei sie nervös, sagt Maja. Mehr als bei jedem anderen Date. Die junge Frau mit dem Refugees-Welcome-T-Shirt wartet in einem Fair-Trade-Café am Prenzlauer Berg und wärmt sich ihre vor Aufregung erkalteten Hände an der Tasse Hanf-Tee.

weiterlesen ...
 
Eine für die Menschen – aus Heft 7/2017

Mensch BarleyDie Zeiger im Willy-Brandt-Haus stehen auf Dienstag, den 30. Mai 2017. Draußen ist es neun Uhr, drinnen höchste Eisenbahn.
Drei Landtagswahlen sind bereits in der Hose gelandet. Der Hype um Martin Schulz, Spitzname: Kanzlerkandidat, ist versickert; die Zukunft, die vor wenigen Monaten zum Greifen nah schien, ist wieder hinter dem Horizont verschwunden. Kaum jemand interessiert sich noch für die SPD.

weiterlesen ...
 
Kiwi ist echt – aus Heft 7/2017

Die Welt geht doch (noch) nicht unter! Sie wird auch nicht von der Lüge beherrscht! Das Klima tötet nicht, sondern stellt gelegentlich tolles Wetter her! Trump wird nicht Papst! Die Atombombe ist nicht unterwegs! Schon gar nicht Richtung ZDF-Fernsehgarten!

weiterlesen ...
 
Ministerin Dolchstoß – aus Heft 6/2017

 

urschelklSoldaten!«, ruft die Verteidigungsministerin über den Exerzierplatz. »In dieser Kaserne sind Dinge vorgefallen, die dem Ansehen der Bundeswehr schweren Schaden zugefügt haben. Rassistische Masterarbeiten wurden durchgewunken, Kameraden, die einen über den Durst getrunken hatten, wurden Hitlerbärtchen angemalt, und es wurde hemmungslos in Wehrmachtsbettwäsche onaniert. Dagegen wollen wir heute ein kleines, aber feines Exempel statuieren.« Die Ministerin fragt die Verurteilten nach ihrem letzten Wunsch. Als aus den geknebelten Mäulern außer »Mmpf« nichts rauskommt, werden sie an die Wand gestellt. Ein lauter Knall ertönt, als wäre jemandem die Tür aus der Hand gefallen.

weiterlesen ...
 
Terror von oben – aus Heft 6/2017

Sie fallen kaum auf, wie sie da in ihren teuren Anzügen in der Frankfurter Freßgass stehen und Handkäs mit Grie Soß essen. Doch auf den zweiten Blick entdeckt man die daumen nagel großen Buttons an ihren Krawatten. Bulle und Bär, die Maskottchen der Börsianer, sind darauf zu sehen, und darüber prangt der Spruch »Not in my name!«.

weiterlesen ...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 37

---Anzeige---