Auslese
O Ecuador, o Ecuador! – aus Heft 10/2012

AssangeWohl jeder kennt die Situation aus eigener Erfahrung: Man sitzt zu Hause am Rechner, macht aus Versehen streng geheime Depeschen aus dem Pentagon öffentlich und wird anschließend von zwei schwedischen Nymphomaninnen zum Sex gezwungen, die später das genaue Gegenteil behaupten. Für viele Mittvierziger ist das Alltag.

weiterlesen ...
 
Als dauernd ein Nicht verschwand – aus Heft 10/2012

lanzklMarkus Lanz, der smarte Junge mit den glattgewichsten Grinsebäckchen, hegt offenbar einen verwegenen Plan. Kurz vor dem Start der ersten Wetten, dass ...?-Show ohne richtigen Showmaster wird der Saubermann vom Dienst frech. Mit seinem gekonnten Schlag gegen den Altmeister Gottschalk wagte er das Unfassbare. Einer Zeitung sagte er: »Ich bin mir ganz sicher, dass er Wetten, dass …? schaden will.« Eine naheliegende Vermutung – denn Gottschalk produziert sich zeitgleich mit Lanzens Wetten, dass …? bei RTL. Aber so was sagt man doch nicht!

 

weiterlesen ...
 
Lass es wie einen Unfall aussehen! – aus Heft 9/2012

MappelDer eine war mal Ministerpräsident der Bank Morgan Stanley, der andere Vorstandsvorsitzender von Baden-Württemberg: Dirk Notheis und Stefan Mappus – das schwäbische Powerpaar, das auf eigene Faust den Atomenergiemonsterkonzern EnBW verstaatlichte, während der Stuttgarter Landtag im Winterschlaf weilte. Ganz und gar unschwäbisch – nämlich mit einem großzügigen Milliardenaufpreis – und per E-Mail und SMS wurde der Hammerdeal in trockene Windeln gebracht.

weiterlesen ...
 
Sinn und Sinnlichkeit – aus Heft 9/2012

SinnDer Mann will Deutschland retten. Und er hat allemal das Zeug und den Bart dazu. Mit einer Gesichtsbehaarung wie Käpt’n Ahab und das Sandmännchen ist er quasi zum Helden geboren.

weiterlesen ...
 
Erschlage mal einer den Holzmichl! – aus Heft 8/2012

Die antisemitische HitparadeStets im Sommer zieht es Menschen zu Open-Air-Events. Dort suchen sie die Begegnung mit musizierenden Kleinkollektiven, sogenannten Bands. Eine davon sind De Randfichten. Ihr wild zusammengenagelter Veranstaltungsort liegt zwischen den Greifensteinen, tief in Sachsen und noch tiefer im Erzgebirge. Thomas Behlert wollte die Herbert-Roth-Preisträger von 2000 endlich kennenlernen und begab sich eines unschuldigen Samstags zum »Fantreffen der Randfichten «. Hier sein Telex.

weiterlesen ...
 
<< Start < Zurück 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Weiter > Ende >>

Seite 29 von 41

---Anzeige---