Leitmillieu

Blechgerede anno 2014: »FOCUS ist das Basismedium der leistungsorientierten Elite in Deutschland, die immer bestens informiert sein will. Zu ihr zählen die optimistischen Pragmatiker: Sie stehen für Leistungsbereitschaft und Wettbewerb, für eine bürgerlich verantwortungsbewusste Grundhaltung und großes Interesse an moderner Technologie. Ihr hoher Gestaltungswille und ihre kommunikative Kompetenz machen die leistungsorientierte Elite zum Leitmilieu in Wirtschaft und Gesellschaft und zu einem unverzichtbaren Zielgruppenpotenzial für Marktführerstrategien.«

Man stelle sich vor, man müsste als Studienabgänger in diesem Leitmilieu einen beruflichen Unterschlupf finden: Der hohe Gestaltungswille wird hier vorbildlich von Brutalinskis wie Dieter Bohlen verkörpert, die kommunikative Kompetenz besteht darin, dass man wie ein Staubsaugervertreter daherredet, den es in die Chefetage verschlagen hat, und die Leistungsorientierung zeigt sich darin, dass man bereitwillig über Leichen geht, wenn es gilt, die leistungsorientierte Elite in Deutschland mit hieb- und stichfesten Informationen über die Privatangelegenheiten prominenter Mitbürger zu versorgen.

Das »Leitmilieu« hat aber nun anscheinend endgültig das Erbe des Bildungsbürgertums angetreten, das dank seiner Selbstdemontage unter der Knute der Nazis aus der Geschichte verschwunden ist. Perdu ist damit auch der letzte Rest des Schamgefühls beim Geschäftemachen.

So hört es sich an, wenn unser Leitmilieu sein eigenes Durchsetzungsvermögen lobt: »Zum Launch des neuen Dufts Kenzo Power schaltete der Kunde eine klassische 1/1 Image-Anzeige in FOCUS. Auf der Seite davor verweist ein 1/3 Anzeigenmotiv auf ein Gewinnspiel und weiterführende Informationen auf FOCUS Online. Die Online-Verlängerung bietet zum einen ein redaktionelles Umfeld zum Thema Duft, in welchem die Marke Kenzo Power über das Gewinnspiel und weitere Werbemittel starke Präsenz zeigt. Ergänzend bietet ein werbliches Special konkrete Informationen zum Produkt, wie z. B. den aktuellen TV-Spot. Traffic für das werbliche Special und das Gewinnspiel wird sowohl über die Print-Anzeige als auch über klassische Online-Werbung im passenden Umfeld von FOCUS Online erzielt.«

Erfreulicherweise haftet dem Wort »Leitmilieu« etwas Halbwelthaftes an, weil es eben nur von unangenehmen Karrieristen benutzt wird, die im Umfeld schmieriger und korrupter Nachrichtenmagazinredaktionen eine leider Gottes sehr starke Präsenz zeigen. Trösten wir uns mit Robert Gernhardt: »Sie zeigen, dass sie leben. / Auch das wird sich mal geben.«

Gerhard Henschel

 

---Anzeige---