Zeitansagen
Wirtschaft sieht schwarz
Freitag, den 27. Februar 2015

Bereits kurz nach Einführung des Mindestlohns wird deutlich, dass die Schwarzarbeit durch das neue Gesetz aufblüht. Ein Sprecher der Deutschen Wirtschaft klagte deshalb: »Es ist ein Skandal, dass rechtschaffene Ausbeuter durch solch unausgegorene Vorschriften in die Kriminalität gedrängt werden.«

Michael Kaiser 

 
Audienz
Mittwoch, den 25. Februar 2015

Audienz

größer ...
 
Cartoon der Woche
Montag, den 23. Februar 2015

Cartoon der Woche (9)

größer ...

 
Liebe Leserin, lieber Leser, ...
Donnerstag, den 19. Februar 2015

... Sie haben sicherlich schon bemerkt, dass der Mindestlohn unser schönes Deutschland kaputt macht. Auch wir vom EULENSPIEGEL sind betroffen. Die Hundefrisörin, die sich bisher um die Schur des Bobtails vom Chefredakteur kümmerte, musste ihren Platz in der Redaktion bereits räumen. Wer als nächstes gefeuert wird, weiß man noch nicht, weshalb sich zur Abwechslung alle große Mühe bei ihren Beiträgen im neuen Heft gegeben haben: z.B. bei den hippen Jugendseiten für Salafisten (ab Seite 27), der Betrachtung des AfD-Personals und der eingehenden Erklärung von Papst Franziskus.

 
Die neuen Kolumnen aus dem aktuellen Heft
Donnerstag, den 19. Februar 2015

 

Berlin intim goldene-worte lebt-eigentlich meister
 
Krisenstimmung
Donnerstag, den 19. Februar 2015

Laut einer aktuellen Studie ist seit der Eurokrise die Suizidrate in Griechenland stark gestiegen. Der Internationale Währungsfonds lobt: »Endlich konsolidieren die Griechen ihre Sozialsysteme!«

Erik Wenk 

 
Was am Kopf
Mittwoch, den 18. Februar 2015

Eine Studie belegt, dass viele Windräder für Fledermäuse Todesfallen sind. Welchen Ausweg die Grünen wohl aus diesem Dilemma präsentieren wollen? Es deutet vieles auf eine Helmpflicht für Fledermäuse hin.

Guido Pauly

 
Unser Freund und Autor Ernst Röhl ist gestern gestorben
Dienstag, den 17. Februar 2015

Dieses Epitaph schrieb Ernst für die Sieger der Geschichte. Er selbst kommt – leider – auch drin vor.

Ernst RöhlWie schicksalhaft das Leben doch verfliegt.
Du blickst zurück, die Stimmung leicht gedämpft:
Nicht jeder, der gekämpft hat, hat gesiegt,
nicht jeder, der gesiegt hat, hat gekämpft.



 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 90

---Anzeige---